Mano Sport   syntax übersetzungen       wilson tennis   hi-pro  
welcome! 
  26.09.14: After losing my first round match in Shenzhen against Muller (46 63 46) I decided to fly back home due to an arm injury. It was an extremely difficult decision to take because Tokyo is one of my favourite tournaments. And the big support I receive each year from the Japanese fans makes it always a very special week for me. But I feel like I could not have competed on the level I wanted which left me no choice other than pulling out from Tokyo and also from Shanghai. I really hope to be back again next year.

17.09.14: I leave to Asia today where I will play the qualifying tournaments in Shenzhen, Tokyo and Shanghai.
26.09.14: Nach meiner 46 63 46 Niederlage gegen Gilles Muller in Shenzhen sah ich mich auf Grund einer Armverletzung dazu gezwungen, meine Asienreise abzubrechen. Die Entscheidung fiel mir extrem schwer, weil sowohl Tokyo als auch Shanghai zu meinen Lieblingsevents zählen und ich mich darauf freute, nächste Woche endlich wieder vor dem tollen Publikum in Japan spielen zu dürfen.
Ich bin heute wieder in der Schweiz gelandet und werde nun darauf hinarbeiten, bis zu den Swiss Indoors in Basel wieder topfit zu sein. Je nachdem werde ich bereits die Woche davor einen Start in Wien oder Stockholm ins Auge fassen.


17.09.14: Ich fliege heute nach Asien, wo ich in den nächsten 3 Wochen die Qualifikationen in Shenzhen, Tokyo und Shanghai bestreiten werde.
14.09.14: Roger won his reverse singles against Fognini today and got the 3rd and decisive point for us. This means we advance to the Davis Cup Final against France in November.

13.09.14: Me and Stan lost todays doubles against Bolelli/Fognini 57 63 75 36 26. This makes it 2-1 for us after 2 days and we hope that either Roger or Stan can win a 3rd point for us tomorrow.

12.09.14: Thanks to Rogers and Stans straight set wins from earlier today, we will head into Saturdays doubles with a 2-0 lead over Italy.

11.09.14: Roger will start the tie tomorrow at 1pm against Bolelli followed by Stan taking on Fognini.

10.09.14: I am in Geneva since Sunday where I joined the rest of the Securitas Swiss Davis Cup Team for the upcoming semifinal tie against Italy this coming weekend.
14.09.14: Roger holte heute gegen Fognini den entscheidenden dritten Punkt. Damit geht unser diesjähriges Davis Cup Märchen weiter und im November spielen wir im Finale gegen Frankreich.

13.09.14: An der Seite von Stan verlor ich das heutige Doppel gegen Bolelli/Fognini mit 57 63 75 36 26. Damit steht es nach 2 Tagen nur noch 2-1 für uns, aber wir hoffen dass entweder Roger oder Stan morgen den benötigten dritten Punkt für uns holen.

12.09.14: Dank den heutigen zwei Dreisatzsiegen von Roger und Stan gehen wir mit einer 2-0 Führung ins morgige Doppel.

11.09.14: Morgen um 13 Uhr geht es mit der Partie von Roger gegen Bolelli los, danach spielt Stan gegen Fognini.

10.09.14: Ich bin seit Sonntag in Genf und bereite mich mit dem Securitas Swiss Davis Cup Team auf das Halbfinale gegen Italien vom kommenden Wochenende vor.
  03.09.14: I decided to skip St.Rémy and took 6 days off instead. This gave me the chance to recover from the US Open and be back in a good shape for the Davis Cup. 03.09.14: Auf Grund einiger kleiner Beschwerden habe ich mich dazu entschlossen, in St.Rémy nicht anzutreten und habe mir stattdessen eine 6-tägige Pause gegönnt um nächste Woche zum Davis Cup wieder fit zu sein.
28.08.14: My match against Marchenko ended up being a very tight one too, this time with the better end for my opponent: after more than 4 hours I was beaten 67(3) 64 67(13) 67(4). I am not sure yet wether I will play in St.Rémy as planned or if I will rest until our Davis Cup tie in 2 weeks.

23.08.14: In a nerve-racking match against Moriya, I squandered 2 matchpoints in the 2nd set and then got interrupted for 2 hours by a rain delay. But eventually I came through with a 61 67(6) 61 and qualified for my 4th main draw at the US Open. I got drawn for a first round match against Marchenko and we will play either Tuesday or Wednesday.

21.08.14: I added another win today, knocking out top seed Mehdi Jaziri 63 67(3) 61. In tomorrows final qualifying round I will play against Hiroki Moriya from Japan.

20.08.14: I started with a 62 76(3) win over Sergei Bubka into the US Open qualifying. On Thursday I will play my 2nd round against Jaziri.
28.08.14: Auch gegen Marchenko war es ein sehr enges Match. Dieses Mal musste ich mich aber leider nach über 4 Stunden mit 67(3) 64 67(13) 67(4) geschlagen geben. Nun überlege ich mir, ob ich nächste Woche wie geplant in Saint Rémy antrete oder ob ich bis zum Davis Cup pausiere.

23.08.14: In einem nervenaufreibenden Spiel gegen Moriya, in welchem ich bereits im zweiten Satz 2 Matchbälle hatte und welches danach im dritten Satz auf Grund Regens während 2 Stunden unterbrochen wurde, gelang es mir schliesslich, mich mit einem 61 67(6) 61 für das Hauptfeld zu qualifizieren. Dort treffe ich am Dienstag oder Mittwoch auf Ilya Marchenko.

21.08.14: Heute gelang es mir gegen Jaziri, für die letztjährige Niederlage in Genf mit 63 67(3) 61 Revanche zu nehmen. Damit spiele ich morgen in der letzten Qualirunde gegen Moriya.

20.08.14: Ich konnte mein Auftaktspiel in der Qualifikation zum US Open gegen Sergei Bubka mit 62 76(3) siegreich gestalten und treffe nun am Donnerstag auf Jaziri.
02.08.14: Today was one of those days where nothing seemed to work. As a result I lost 16 26 against Mannarino. After an exhausting month with lots of travelling, I decided to cancel next weeks tournament in Aptos and will only play again in New York.

02.08.14: I reached todays semifinal with a 63 76(4) win over Granollers last night. My semi against Adrian Mannarino is scheduled for 6pm tonight.

31.07.14: I won yesterdays match against Cembellin with a score of 62 63 and enjoyed a day off today. Therefore I am well rested for tomorrows quarterfinal against Gerard Granollers.

29.07.14: After a couple of exhausting travel days, I started into the Segovia Challenger with a 76(2) 60 win over Marcus Willis earlier today. My 2nd round match against Antonio Cembellin is scheduled for Wednesday early afternoon.
02.08.14: Heute war einer dieser Tage an denen wenig bis gar nichts zusammenpasste und somit unterlag ich Mannarino gleich mit 16 26. Auf Grund der anstrengenden letzten Wochen habe ich mich vom Turnier in Aptos abgemeldet und spiele erst wieder in New York.

02.08.14: Ich erreichte gestern Abend mit einem 63 76(4) Sieg über Granollers das heutige Halbfinale, in welchem ich um 18 Uhr auf Adrian Mannarino treffe.

31.07.14: Nach meinem gestrigen 62 63 über Cembellin genoss ich heute einen freien Tag. Damit kann ich das morgige Viertelfinale gegen Gerard Granollers ausgeruht angehen.

29.07.14: Bereits heute Mittag musste ich in Segovia zu meiner ersten Runde gegen Marcus Willis antreten und bezwang diesen nach einem umkämpften Startsatz mit 76(2) 60. Morgen spiele ich in der 2. Runde gegen den Spanier Antonio Cembellin.
27.07.14: Me and Sergei ended the week in style, winning the doubles title with a 63 64 over Chen/Huang in the final. Later today I will travel to Segovia where I will be playing next week.

25.07.14: In a match where pretty much everything went wrong I got beaten 26 06 by Cipolla. At least I will be playing the doubles final alongside Sergei Bubka and hope to end the week on a positive note.

22.07.14: On a stormy day which made it nearly impossible to play tennis, I managed to comfortably get through my 1st round match. Now I hope for better conditions on Thursday for my 2nd round against Flavio Cipolla.

21.07.14: My first round in Astana against Alexander Lobkov is scheduled for Tuesday morning.
27.07.14: In unseren ersten gemeinsamen Woche gelang mir und Sergei Bubka direkt ein Turniersieg, welchen wir uns mit dem gestrigen 63 64 über Chen/Huang verdienten. Als nächstes spiele ich nun ab Montag in Segovia.

25.07.14: An einem Tag an welchem wenig bis nichts zusammenpasste unterlag ich Cipolla mit 26 06. Immerhin stehe ich an der Seite von Sergei Bubka im Doppelfinale und hoffe, dass die Woche somit noch ein positives Ende nimmt.

22.07.14: Mir gelang heute bei stürmischen und nahezu irregulären Bedingungen ein Auftakt nach Mass indem ich Lobkov mit 63 60 bezwang. Morgen trete ich an der Seite von Sergei Bubka im Doppel an und am Donnerstag spiele ich mein nächstes Einzel gegen Flavio Cipolla.

21.07.14: Am Dienstag morgen starte ich in Astana gegen Alexander Lobkov ins Turnier.
18.07.14: Tonights match against Lu was the expected tough battle which I eventually lost 76(4) 46 26 because I only converted 1 of the 10 breakpoints I had. Next week I will play in Astana.

16.07.14: In another close match I once again had the better end for me, eventually beating Kondo 63 76(3). On Friday I will face top seed Yen-Hsun Lu.

15.07.14: I battled 76(5) 64 past Yuichi Ito in a match which was played in extreme heat conditions. My next match is on Wednesday evening against Hiroki Kondo.

13.07.14: I will play a Challenger in Kaohsiung this upcoming week. My first round match against Yuichi Ito is scheduled for Monday afternoon.
18.07.14: Ich unterlag Lu nach hartem Kampf mit 76(4) 46 26. Leider gelang mir im ganzen Match trotz 10 Breakbällen nur 1 Servicedurchbruch. Als nächstes spiele ich ab Montag in Astana.

16.07.14: Auch gegen Kondo behielt ich heute in einem knappen Match mit 63 76(3) die Oberhand. Am Freitag geht es für mich gegen den Topgesetzten Yen-Hsun Lu weiter.

15.07.14: In einem zähen Auftaktspiel bei extremen Bedingungen bezwang ich Yuichi Ito mit 76(5) 64. Am Mittwoch treffe ich mit Hiroki Kondo auf einen weiteren Japaner.

13.07.14: Ich greife kommende Woche wieder ins Turniergeschehen ein. Dabei treffe ich beim Challenger in Kaohsiung am Montag in der 1. Runde auf Yuichi Ito.
  20.06.14: I failed to qualify for Wimbledon by losing 46 26 57 to Sugita. My next tournament will only be in 2 to 3 weeks.

18.06.14: I added another win yesterday by beating Golding 36 64 64. This offers me a decisive last round match against Sugita on Thursday where I will try my best to take revenge for last months loss in Korea.

16.06.14: Earlier today I benefitted from the retirement of my opponent Eric Prodon in the 1st round of the Wimbledon Qualifying. My next opponent will be Oliver Golding.
20.06.14: Ich scheiterte gestern leider in der letzten Runde mit 46 26 57 an Sugita. Mein nächstes Turnier spiele ich erst in 2 bis 3 Wochen.

18.06.14: Mir gelang gestern gegen Golding mit 36 64 64 ein wichtiges Comeback, nachdem ich Mitte des zweiten Satzes mit dem Rücken zur Wand stand. Damit spiele ich morgen gegen Sugita um einen Platz im Hauptfeld.

16.06.14: Heute profitierte ich in der ersten Qualifikationsrunde in Wimbledon beim Stand von 3-2 von der Aufgabe meines Gegners Eric Prodon. Morgen spiele ich als nächstes gegen Oliver Golding.
  15.06.14: We made it through to the doubles final but then lost 61 57 10-12 to Begemann/Knowle after having had 4 Championship Points.

08.06.14: I lost 46 26 against Gonzales and will now focus on the doubles where I will play alongside Roger Federer.

07.06.14: I will start into the grass court season today against the winner of the match Gonzalez-Diarra. The start on grass is never easy and therefore I expect a tricky match.
15.06.14: Wir schafften es im Doppel bis ins Finale, in welchem wir heute aber trotz 4 Matchbällen schliesslich doch noch mit 61 57 10-12 Begemann/Knowle unterlagen.

08.06.14: Ich unterlag Gonzales mit 46 26 und werde mich nun auf das Doppel konzentrieren, bei welchem ich an der Seite von Roger Federer spiele.

07.06.14: Ich starte heute Nachmittag gegen den Sieger aus der Partie Gonzales-Diarra in die Rasensaison. Das erste Spiel auf Rasen ist jedes Jahr erneut eine Herausforderung und deshalb erwarte ich ein kniffliges Match.
  22.05.14: The exhausting trip back from Asia proved to be too much of a burden and I was without a chance in Paris, losing my match against Puetz 16 16. I will now take a few days off and then get ready for the grass court tournament in Halle. 22.05.14: Ich musste mich in Pairs in der Auftaktpartie Tim Puetz mit 16 16 geschlagen geben. Nun gehe ich ein paar Tage in den Urlaub, um meine Batterien nach dem anstrengenden Asientrip wieder aufzuladen um mich im Anschluss auf das Rasenturnier in Halle vorzubereiten.


17.05.14: After beating Kravchuk 46 76(3) 63 in the quarters, I eventually got eliminated by Soeda with a 46 67(6) in the semis. I will now try to get to Paris in time to start in the Roland Garros qualies.

14.05.14: Just like last week in Gimcheon, I was able to beat Benjamin Mitchell in 2 sets once more. This qualifies me for a quarterfinal match against Konstantin Kravchuk on Friday.

12.05.14: After my very disappointing loss to Sugita last week, I was able to bounce back yesterday by winning my first match in Busan 76(5) 63 against Ti Chen.

06.05.14: Last weeks Challenger in Taipei ended for me with a disappointing 1st round loss against Krajicek. Fortunately, I did a better job in my opening match this week in Gimcheon by beating Benjamin Mitchell 62 64. On Thursday I will face Yuichi Sugita.

27.04.14: I started my 4 week long trip to Asia with a quarterfinal in Shenzhen. After beating Kudryavtsev and Meffert, I eventually lost to Moriya.
17.05.14: Im Viertelfinale gegen Kravchuk gelang es mir noch, einen Satz- und Breakrückstand wettzumachen. Im Halbfinale unterlag ich dann aber nach 2 vergebenen Satzbällen mit 46 67(6) gegen Soeda.

14.05.14: Ich traf heute zum zweiten Mal innert einer Woche auf Benjamin Mitchell und konnte mich erneut in 2 Sätzen durchsetzen. Damit erreichte ich das Viertelfinale, in welchem ich am Freitag auf Konstantin Kravchuk treffe.

12.05.14: Nach der deutlichen Niederlage gegen Sugita letzte Woche gelang es mir heute, mich mit einem 76(5) 63  Sieg über Ti Chen in der ersten Runde von Busan zu rehabilitieren.

06.05.14: Letzte Woche verlor ich in Taipei bereits in der ersten Runde gegen Austin Krajicek. Umso wichtiger war der heutige 62 64 Starterfolg über Benjamin Mitchell in Gimcheon. Am Donnerstag spiele ich als nächstes gegen Yuichi Sugita.

27.04.14: Ich bin mit einem Viertelfinale in Shenzhen in meinen 4-wöchigen Asientrip gestartet. Nach Siegen über Kudryavtsev und Meffert unterlag ich schliesslich Moriya.
03.04.14: After a good and intensive training period over the last 4 weeks, I received the bad news yesterday that I won't be part of the Swiss Davis Cup Team for the tie against Kazakhstan. I am obviously very disappointed that I won't be able to help the team this time but of course, I accept the decision of our captain and will be supporting the team as the 5th man from the bench. 03.04.14: Nach dreiwöchiger guter und intensiver Vorbereitung bekam ich gestern leider mitgeteilt, für die Davis Cup Begegnung gegen Kazakhstan nicht zum Team zu gehören. Natürlich bin ich darüber enttäuscht, dem Team dieses Mal nicht helfen zu dürfen. Aber selbstverständlich akzeptiere ich die sportliche Entscheidung meines Captains und unterstütze das Team am Wochenende nun halt nur als 5. Mann von der Bank aus.
  17.03.14: I am currently in a 3 week long training camp in order to get perfectly prepared for our Davis Cup tie in early April. 17.03.14: Ich absolviere im Moment eine dreiwöchige Aufbauphase, um für den Davis Cup und die darauffolgenden Turniere bestmöglichst vorbereitet zu sein.


08.03.14: I wasn't able to repeat yesterdays performance during my semifinal match today. Overall I commmitted too many errors and lost 46 61 16 to Fischer.

07.03.14: Todays quarterfinal against Berankis was a close match with both of us serving well. I eventually held my nerve and won 67(3) 64 64 without facing a single breakpoint throughout the match. In tomorrows semifinal I will face Martin Fischer.

05.03.14: I finally managed again to win back to back matches: with a 63 63 win over Kondo I advanced to Fridays quarterfinals.

03.03.14: I had to dig deep for my 1st round win over Sekiguchi. But I am happy that after a slow start I was able to come back and eventually take it home 36 64 62. My 2nd round against Hiroki Kondo will be on Wednesday.

01.03.14: I am in Kyoto since Thursday night already which gave me the chance to do a bit of sightseeing before the tournament starts for me on Monday with my 1st round match against Shuichi Sekiguchi.
08.03.14: Im heutigen Halbfinale spielte ich insgesamt leider zu fehlerhaft und unterlag Fischer schliesslich mit 46 61 16. Damit gelang es mir leider nicht, meinen Finaleinzug aus dem Vorjahr zu bestätigen.

07.03.14: In einem engen Spiel gegen Berankis, in welchem wir beide sehr stark servierten, behielt ich zum Schluss mit 67(3) 64 64 die Oberhand, ohne im ganzen Match einem einzigen Breakball gegenüberzustehen. Im morgigen Halbfinale treffe ich auf Martin Fischer.

05.03.14: Heute konnte ich mit Kondo einen weiteren Japaner bezwingen. Damit gelang es mir endlich mal wieder, mindestens 2 Matches am Stück zu gewinnen.

03.03.14: Ich bekundete heute zu Beginn Mühe, gut ins Match zu kommen. Umso mehr bin ich froh, dass ich die Partie gegen Sekiguchi noch drehen konnte und schliesslich mit 36 64 62 gewann. Am Mittwoch spiele ich in der 2. Runde gegen Hiroki Kondo.

01.03.14: Ich kam bereits am Donnerstagabend in Kyoto an und nutzte die Zeit, um vor dem Turnierstart noch etwas die Stadt zu besichtigen. Am Montag gilt es für mich dann ernst, wenn ich in der ersten Runde auf Shuichi Sekiguchi treffe.
  23.02.14: I failed to qualify by losing to de Bakker with 46 46.

22.02.14: I had a successful start into the qualifying of the Dubai Duty Free Open: my 63 63 win over Gojowczyk earlier today allows me to play for a spot in the maindraw against Thiemo de Bakker tomorrow.
23.02.14: Ich unterlag de Bakker mit 46 46 und blieb damit in der letzten Qualifikationsrunde hängen.

22.02.14: Heute gelang mir ein guter Start ins Turnier von Dubai: ich bezwang Peter Gojowczyk mit 63 63. Morgen früh spiele ich gegen Thiemo de Bakker um einen Platz im Hauptfeld.
19.02.14: Just like last week, I did not manage to confirm my 1st round win: I lost todays match against Zhang 57 46. I will travel to Dubai tomorrow where I plan to play the qualifying on the weekend.

18.02.14: I found back to winning ways yesterday by beating Go Soeda 62 61 in the 1st round of the New Delhi Challenger. My next oppenent will be Ze Zhang.
19.02.14: Wie bereits vor einer Woche gelang es mir erneut nicht, meinen Erstrundensieg zu bestätigen: ich unterlag heute dem Chinesen Zhang mit 57 46. Morgen fliege ich nach Dubai um am Wochenende in der Quali anzutreten.

18.02.14: Ich fand gestern beim Challenger in Delhi wieder auf die Siegerstrasse zurück: durch ein 62 61 über Go Soeda qualifizierte ich mich für die 2. Runde gegen Ze Zhang.
13.02.14: I had to deal with a major setback in the second round against Ti Chen: even though I had comfortable leads in each set I eventually lost the match 57 76(0) 36.

10.02.14: I had a solid start in India by beating Marchenko 76(3) 64. My next match won't be before Wednesday.

09.02.14: I arrived to Kolkata on Friday. Tomorrow I will play my first match here against Ilya Marchenko.
13.02.14: In der zweiten Runde musste ich gegen Ti Chen einen herben Rückschlag einstecken: trotz klarer Führung in jedem Satz unterlag ich schliesslich mit 57 76(0) 36. Damit geht es für mich erst nächste Woche in Delhi weiter.

10.02.14: Mir gelang heute mein erster Sieg im neuen Jahr: nach einem 76(3) 64 über Marchenko stehe ich in Kolkata in der 2.Runde.

09.02.14: Ich bin seit Freitag in Kolkata und spiele morgen in der ersten Runde gegen Ilya Marchenko.
02.02.14: We managed to advance to the quarterfinals for the first time in 10 years. First, Roger and Stan got us a comfortable 2-0 lead on Friday. And on Saturday, Michi and me won the doubles to get us the needed 3rd point. 02.02.14: Wir konnten uns zum ersten Mal seit 10 Jahren für das Viertelfinale qualifizieren: Roger und Stan brachten uns am Freitag mit 2-0 in Front und am Samstag holten Michi Lammer und ich im Doppel den siegbringenden dritten Punkt.
30.01.14: Me and the majority of the Swiss Davis Cup Team traveled to Serbia on Sunday to prepare ourselves for the upcoming weekend. Yesterday, our leaders Roger Federer and Stan Wawrinka as well as our captain Severin Lüthi joined us here in Novi Sad to complete our team and we all look forward to tomorrows first matches. 30.01.14: Seit Sonntag bereite ich mich mit dem Gros des Schweizer Davis Cup Teams in Novi Sad auf die Partie vom Wochenende vor. Gestern sind dann auch noch unsere Leader Roger Federer und Stan Wawrinka sowie unser Captain Severin Lüthi zum Team gestossen. Damit sind wir nun komplett und freuen uns auf die morgigen Einzelpartien.
  22.01.14: I lost todays match against Becker 46 46 but I still feel it has been a step forward compared to my performance in Melbourne and I am confident that I will soon record my 1st win in 2014. My focus will now be on the upcoming Davis Cup tie in Serbia where we finally want to achieve a 1st round win.

21.01.14: I changed plans and decided to play in Heilbronn this week to get one or more matches under my belt before the Davis Cup tie against Serbia. I was drawn to play Benjamin Becker on Wednesday.
22.01.14: Ich verlor mein heutiges Match gegen Becker mit je einem Break pro Satz 46 46. Trotzdem bin ich froh habe ich hier spielen und im Hinblick auf die nächsten Wochen etwas Matchpraxis sammeln können. Nun gilt der ganze Fokus der Davis Cup Partie gegen Serbien, wo wir endlich mal die 1. Runde überstehen wollen.

21.01.14: Ich habe mich kurzfristig dazu entschieden beim Challenger in Heilbronn anzutreten um vor dem Davis Cup noch etwas Matchpraxis zu sammeln. Dort treffe ich am Mittwoch in der ersten Runde auf den an Nummer 2 gesetzten Benjamin Becker.
13.01.14:

Dear Fans
As promised in December, I created myself a Twitter account just now. Feel free to follow me under @mchiudinelli33.
13.01.14:

Liebe Fans
Wie im Dezember angekündigt habe ich mir nun einen Twitter Account kreiert. Ihr könnt mir ab sofort unter @mchiudinelli33 folgen.
  08.01.14: I had a bad start into the new season, losing 36 63 16 to Martin. I will now have 3 more weeks in order to prepare myself well for the upcoming Davis Cup tie in Serbia.

07.01.14: I will be kicking off my 2014 season tomorrow in Melbourne by challenging Andrej Martin in the 1st qualifying round in Melbourne.
08.01.14: Die neue Saison begann für mich heute mit einer 36 63 16 Niederlage gegen Martin. Damit bleiben mir jetzt 3 Wochen, um mich ideal auf den Davis Cup vorzubereiten.

07.01.14: Ich starte morgen in Melbourne mit einwöchiger Verspätung in die neue Saison. Dabei treffe ich in der Qualifikation auf den Slovaken Andrej Martin.
  31.12.13: As every year, I planned to start my season in Doha and therefore left to Qatar on December 25th. But then I had to pull myself out of the qualification draw an hour prior my first match due to a stiff back. Since yesterday I can train again normally and I will continue to Melbourne on Thursday. 31.12.13: Ich wollte meine Saison wie üblich in Doha beginnen, musste aber am Samstag 1 Stunde vor meinem ersten Spiel wegen Rückenschmerzen Forfait erklären. Seit gestern bin ich wieder normal am trainieren und fliege am Donnerstag von Doha weiter nach Melbourne.
15.11.13: My season has come to an end today as I lost 46 46 to Soeda. I will now travel back to Europe, play some club matches in Paris and then enjoy a few days off.

13.11.13: I put another win under my belt today after fighting back from a set deficit and winning 46 61 62 against Coppejans. I will now enjoy a day off and then play again on Friday against Go Soeda in the quarters.

12.11.13: Todays first round against Uchiyama was the expected difficult match and I am happy I got through in straight sets. Especially because my 2nd round match against Coppejans is already tomorrow.

11.11.13: In tomorrows first round in Yokohama, my opponent will be Yasutaka Uchiyama from Japan.
15.11.13: Meine durchzogene Saison ging mit der heutigen 46 46 Niederlage gegen Soeda zu Ende. In den kommenden 2 Wochen spiele ich noch ein paar Clubmatches für den TC Paris und danach gehe ich für eine Weile in die Ferien.

13.11.13: Wie immer, fühle ich mich in Japan sehr wohl und konnte heute trotz zwischenzeitlichem Satzrückstand einen weiteren Sieg feiern (46 61 62 gg Coppejans). Morgen geniesse ich einen Tag Pause bevor ich am Freitag im Viertelfinale gegen Go Soeda spiele.

12.11.13: Trotz der erwartet starken Gegenwehr von Uchiyama gelang es mir erfreulicherweise, mein Auftaktspiel in 2 Sätzen mit 64 75 zu gewinnen. Bereits morgen geht es weiter mit der 2. Runde gegen Kimmer Coppejans.

11.11.13: Zum Auftakt treffe ich in Yokohama auf den Einheimischen Yasutaka Uchiyama.
  06.11.13: I lost todays match against Mektic 62 36 36 due to a poor performance. I will now immediately leave Italy and travel to Japan where I will end my 2013 season at the Yokohama Challenger which starts on Monday.

05.11.13: I had a perfect start into the Ortisei Challenger today by beating Matteo Viola 62 75. My second round match against Nikola Mektic is scheduled for tomorrow around noon.
06.11.13: Nach einer enttäuschenden Leistung und der damit verbundenen 62 36 36 Niederlage gegen Mektic reise ich schnellstmöglich nach Japan weiter, wo ich nächste Woche zum Saisonabschluss noch das Challenger in Yokohama bestreiten werde.

05.11.13: Mir ist heute beim Challenger von Ortisei mit einem 62 75 über Matteo Viola ein optimaler Einstand gelungen. Bereits morgen geht es für mich weiter mit dem Zweitrundenspiel gegen Nikola Mektic.
02.11.13: I suffered a tough loss tonight: after nearly 3 hours I eventually lost 75 67(1) 57 to Jaziri. I will now put my focus on next weeks Challenger in Ortisei.

01.11.13: Tonight I celebrated my third win this week by beating Gombos 61 76(4). In tomorrows semifinal which will be played at 4pm I will be up against Malek Jaziri who lifted the trophy here in 2011. 

31.10.13: I also won the 2nd swiss duel of this week by a walkover from Yann Marti when I had a comfortable 61 40 lead. Tomorrow evening at 7pm I will face Slovak Norbert Gombos for the first time in my career.

29.10.13: I had a successful start at the Geneva Challenger today by beating Sandro Ehrat 61 63. In Thursdays 2nd round I will be up against Yann Marti at 6pm.
02.11.13: Ich musste heute meine Hoffnungen auf den Turniersieg leider begraben: nach über zweieinhalb Stunden unterlag ich Jaziri mit 75 67(1) 57.

01.11.13: Ich konnte heute bereits meinen dritten Sieg in Genf einfahren: dank einem 61 76(4) über Gombos stehe ich morgen im Halbfinale, in welchem ich um 16 Uhr auf Malek Jaziri treffe, welcher 2011 hier gewinnen konnte. 

31.10.13: Ich konnte mich auch im zweiten Schweizer Duell diese Woche komfortabel durchsetzen: mein Gegner Yann Marti gab beim Stand von 61 40 auf. Morgen um 19 Uhr spiele ich im Viertelfinale gegen den Slowaken Norbert Gombos.

29.10.13: In der heutigen ersten Runde beim Geneva Challenger gelang mir gegen Sandro Ehrat ein 61 63 Sieg. Als nächstes treffe ich am Donnerstag mit Yann Marti auf einen weiteren Schweizer.
  22.10.13: Despite the good preparation prior the Swiss Indoors, the tournament already ended for me today: after losing our doubles match 36 61 15-17 against Fyrstenberg/Matkowski I also lost my singles against Nishikori with the score of 26 46. 22.10.13: Trotz guter Vorbereitung gingen die Swiss Indoors für mich bereits heute zu Ende: nach der gestrigen 36 61 15-17 Doppelniederlage gegen Fyrstenberg/Matkowski verlor ich heute auch mein Einzel gegen Kei Nishikori mit 26 46.
09.10.13: Todays match against Weintraub ended with 16 36. I struggled with my game throughout the whole match and will now travel back home as soon as possible and prepare myself for the Swiss Indoors.

08.10.13: I started off well into the Tashkent Challenger by beating Wild Card Djurabek Karimov 61 62. In tomorrows second round I will play against Amir Weintraub.
09.10.13: Das heutige Match gegen Weintraub endete mit 16 36. Es gelang mir zu keinster Zeit meine Leistung abzurufen und ich reise nun schnellstmöglich zurück in die Schweiz, um mich auf die Swiss Indoors vorzubereiten.

08.10.13: Ich bin mit einem 61 62 Sieg über den Wild Card Empfänger Djurabek Karimov optimal ins Challenger von Tashkent gestartet. Morgen Mittag treffe ich in der zweiten Runde nun auf den Israeli Amir Weintraub.



02.10.13: Todays continuation of our match had a very unfortunate end for me: I eventually lost 67(2) 63 67(6) to Chardy. My next chance comes only in a week at the Challenger in Tashkent.

01.10.13: My match against Chardy was interrupted at 67(2) 42 due to rain and will be continued tomorrow at 1pm.

29.09.13: Thanks to a good performance and the great support of all my amazing fans here in Tokyo, I once again qualified myself for the main draw at the Rakuten Open. I will now play against Jeremy Chardy on Tuesday.

28.09.13: I downed Delbonis 76(7) 60 in my first qualifying round. I will now have to play Michael Russell tomorrow for a spot in the main draw.

27.09.13: I eventually moved into the Tokyo qualifying draw pretty much in the last minute. On Saturday at 4pm I will start off against Federico Delbonis.
02.10.13: Ich verlor die heutige Fortsetzung gegen Chardy äusserst unglücklich mit 67(2) 63 67(6). Damit muss ich bis nächste Woche warten, ehe ich beim Challenger von Tashkent eine nächste Chance bekomme.

01.10.13: Mein heutiges Match gegen Chardy wurde beim Stand von 67(2) 42 wegen Regens unterbrochen und auf morgen 13 Uhr verschoben.

29.09.13: Dank einem 75 64 über Russell und mit der grossen Unterstützung meiner japanischen Fans habe ich es auch bei meiner 6. Teilnahme hier in Tokio wieder ins Hauptfeld geschafft. Dort spiele ich nun am Dienstag gegen Jeremy Chardy.

28.09.13: Gegen Delbonis gelang mir heute Nachmittag ein 76(7) 60 Erfolg. Nun entscheidet sich im morgigen Match gegen Michael Russell, wer den Sprung ins Hauptfeld schafft.

27.09.13: Ich kam im letzen Moment noch ins Qualifikationstableau in Tokyo rein und spiele dort in der morgigen ersten Runde gegen den Topgesetzten Federico Delbonis.
25.09.13: I was not able to realise an upset in yesterdays match against Bautista Agut: I lost in two close sets with 57 67(2).
I will now have to wait and see how the situation in Tokyo and Beijing evolvs and where I will get accepted into the qualifying draw on the weekend.


23.09.13: The match against Singh ended with the exact same score like yesterday against Kas (46 61 64). I will now play against Roberto Bautista Agut.

22.09.13: In a difficult opening match I eventually beat my close friend Christopher Kas 46 61 64. In tomorrows final round of qualifying, I play against Karunuday Singh for a spot in the main draw.

21.09.13: I changed my mind at the last moment and decided to play the qualifying in Bangkok instead of Kuala Lumpur. My opening match against Christopher Kas is scheduled for Sunday.

18.09.13: After resting for 2 days I will board a plane to Kuala Lumpur tomorrow where I will play the qualifying on the weekend.
25.09.13: Trotz einer Leistungssteigerung im Vergleich zur Qualifikation gelang mir gestern gegen Bautista Agut keine Überraschung: ich verlor knapp mit 57 67(2).
Nun muss ich abwarten ob ich am Wochenende entweder ins Qualifikationsfeld von Tokio oder in dasjenige von Peking reinrutsche.

23.09.13: Ich zog heute mit dem exakt gleichen Ergebnis wie gestern ins Hauptfeld ein (46 61 64 gegen Singh), in welchem ich morgen auf Roberto Bautista Agut treffe.

22.09.13: Nach missglücktem Start konnte ich die heutige Partie schliesslich noch mit 46 61 64 zu meinen Gunsten entscheiden. Im morgigen Qualifinale treffe ich auf den Inder Karunuday Singh.

21.09.13: Ich habe mich in letzter Minute noch umentschieden und spiele nun die Qualifikation in Bangkok anstatt in Kuala Lumpur. Am Sonntag bestreite ich mein erstes Match gegen Christopher Kas.

18.09.13: Nach 2 Tagen Erholungspause fliege ich morgen nach Kuala Lumpur, wo ich ab Samstag die Qualifikation bestreiten werde.
14.09.13: Stan teamed up with Michael Lammer today and to our all relief they won the third and decisive point for us in a 63 64 36 67(7) 64 thriller. We now got a 3-0 lead over Ecuador and this means that we successfully defended our world group status.

13.09.13: We had a great day in Neuchatel and took a commanding 2-0 lead over Ecuador after the first 2 Singles. First Stan beat Gomez 64 63 63 and then I overcame a slow start against Campozano to eventually take it home 36 61 63 76(7). We will now try to get our 3rd point in tomorrows doubles.

12.09.13: After 6 days of practice, our worldgroup playoff tie against Ecuador will finally start tomorrow at 1pm. Stan Wawrinka will open the tie against Emilio Gomez followed by me playing against Julio Cesar Campozano.
14.09.13: Zur Freude aller konnten Stan und Michi heute den Sack zumachen und gewannen das hartumkämpfte Doppel mit 63 64 36 67(7) 64. Damit liegen wir uneinholbar mit 3-0 in Front uns konnten somit unseren Weltgruppenstatus erfolgreich verteidigen.

13.09.13: Wir sind heute ideal mit 2 Einzelsiegen in die Begegnung gegen Ecuador gestartet: zuerst brachte uns Stan gegen Gomez mit 1-0 in Front (64 63 63) und danach gelang es mir gegen Campozano mit 36 61 63 76(7) nachzudoppeln. Morgen versuchen wir nun im Doppel den entscheidenden dritten Punkt zu holen.

12.09.13: Nach 6-tägiger Vorbereitung geht die Begegnung gegen Ecuador in der Patinoire de Littoral in Neuchatel morgen endlich los: um 13 Uhr startet Stan Wawrinka gegen Emilio Gomez und danach spiele ich im zweiten Einzel gegen Julio Cesar Campozano.
05.09.13: I could not confirm yesterdays win and lost my 2nd round match to Ouanna with 57 64 26. I will now travel back to Switzerland as soon as possible and meet the rest of the Securitas Swiss Davis Cup Team on Saturday to prepare ourselves for the worldgroup playoff tie against Ecuador which starts on September 13th.

04.09.13: I scored my first Top 100 win of the season by beating Lacko 46 63 63 today.

03.09.13: I arrived to St.Rémy on Sunday and had 3 days to get used to the conditions here before I will play my first round against Lukas Lacko tomorrow.
05.09.13: Mir gelang es heute nicht, meinen gestrigen Sieg zu bestätigen: gegen Ouanna zog ich mit 57 64 26 den Kürzeren. Nun reise ich schnellstmöglich in die Schweiz zurück und treffe mich am Samstag in Neuchatel mit meinen Securitas Swiss Davis Cup Teamkollegen, um uns gemeinsam auf die Playoff Begegnung gegen Ecuador vom 13.-15. September vorzubereiten.

04.09.13: Ich konnte heute den an Nummer 2 gesetzten Lukas Lacko mit 46 63 63 bezwingen.

03.09.13: Ich bin bereits seit Sonntag Mittag in St.Rémy und konnte mich so während 3 Tagen an die hier herrschenden Bedingungen gewöhnen.
27.08.13: After a disappointing loss against Odesnik, I returned to Switzerland to prepare myself in Biel for the upcoming Challenger in St.Rémy.

20.08.13: I arrived to New York on Friday and got my first qualifying match on Wednesday against Odesnik.
20.08.13: Nach meinem enttäuschenden Abschneiden in New York bin ich direkt in die Schweiz zurückgekehrt um mich in Biel aufs Challenger von St.Rémy vorzubereiten.

20.08.13: Morgen Abend treffe ich in der ersten Qualifikationsrunde beim US Open auf Wayne Odesnik.
03.08.13: I lost todays semifinal 57 46. After having played for 4 consecutive weeks I decided to pull out of next weeks tournament in Aptos and only fly over to the U.S. for the US Open.

02.08.13: In todays quarterfinal match against Angelinos I was on the brink of losing but I eventually fought back from 3-5 in the third set to win it 61 36 75. Tomorrow I will play against the topseeded Carreno Busta in the semifinal.

31.07.13: I comfortably beat Lobkov today, the final score was a brutal 61 60. In Fridays quarterfinal I will be up against Theodoros Angelinos from Greece.

30.07.13: I opened my bid in Segovia today by beating Fabrice Martin 75 63. In tomorrows 2nd round I will face Alexander Lobkov.
03.08.13: Ich unterlag Carreno Busta mit 57 46. Da ich Anfang Woche ein paar Tage mit Fieber zu kämpfen hatte entschloss ich mich dazu, das Turnier in Aptos von nächster Woche abzusagen.

02.08.13: Im heutigen Viertelfinale gegen Angelinos stand ich beim Stand von 3-5 im dritten Satz am Rand einer Niederlage, konnte mich aber schliesslich doch noch mit 61 36 75 durchsetzen. Nun erwartet mich morgen im Halbfinale ein Duell mit Pablo Carreno Busta.

31.07.13: In der heutigen Partie gegen Lobkov glückte mir ein komfortables 61 60. Am Freitag treffe ich nun auf den Griechen Theodoros Angelinos.

30.07.13: Ich startete heute in Segovia mit einem Sieg über Fabrice Martin ins Turnier. Als nächstes treffe ich morgen auf den Russen Alexander Lobkov.
25.07.13: Like earlier this year in Dubai, I once again lost to Brands, this time in 3 sets.

22.07.13: I arrived to Gstaad on Sunday evening and will play against Daniel Brands on Tuesday at 5pm.
25.07.13: Wie bereits in Dubai unterlag ich Brands erneut, dieses Mal in 3 Sätzen mit 36 63 26.

22.07.13: Ich bin seit gestern Abend in Gstaad und spiele dort am Dienstag um 17 Uhr gegen Daniel Brands.


20.07.13: I lost todays semifinal against David Goffin 26 64 36 and will now try to get to Gstaad as quickly as possible.

19.07.13: With my best performance in a while I qualified for the semis by beating Edward Corrie 61 64.

17.07.13: Like on Monday, todays match against David Rice was more kind of a battle than anything else. But the main thing is that once again I recovered from having been a set down and eventually won 57 63 64.


15.07.13: I finally found back to winning ways today: thanks to a great serving performance I somehow managed to wear down Alexander Kudryavtsev with 46 75 63 in the first round in Eskisehir.

09.07.13: Things still did not change to the better: I lost my 1st round match in Istanbul against Mate Pavic in straight sets.
20.07.13: Ich unterlag im heutigen Halbfinale dem Belgier Goffin mit 26 64 36. Nun gilt es möglichst schnell nach Gstaad zu kommen, wo ich am Dienstag spiele.

19.07.13: Dank einer deutlichen Steigerung im Vergleich zu den letzten Partien gelang mir heute im Viertelfinale gegen Edward Corrie ein klarer 61 64 Sieg.

17.07.13: Auch in der heutigen 2. Runde konnte ich nicht brillieren, holte aber erneut einen Satzrückstand auf und setzte mich schliesslich dank einer kämpferischen Leistung mit 57 63 64 gegen David Rice durch. Am Freitag spiele ich als Nächstes gegen Edward Corrie.


15.07.13: In einer zähen Partie fand ich heute in Eskisehir endlich wieder auf die Siegerstrasse zurück: gegen Alexander Kudryavtsev behielt ich zum Schluss mit 46 75 63 das bessere Ende für mich.

09.07.13: Auch in Istanbul gelang mir nicht der erhoffte Befreiungsschlag: mein Spiel gegen Mate Pavic endete mit 67(4) 16.
  18.06.13: I am currently going through tough times as also Wimbledon ended in a big disappointment for me after losing 61 16 46 to Naso. My next tournament will only be in 3 weeks in Turkey.

16.06.13: My first round opponent in tomorrows first round of the Wimbledon qualifying will be the Italian Gianluca Naso.
18.06.13: Auch Wimbledon endete mit einer grossen Enttäuschung für mich: ich unterlag Naso mit 61 16 46. Ich brauche nun erst mal etwas Abstand vom Tennisgeschehen und spiele erst wieder in 3 Wochen in der Türkei.

16.06.13: In der ersten Qualifikationsrunde in Wimbledon treffe ich morgen Nachmittag auf den Italiener Gianluca Naso.
  09.06.13: Like earlier in the year in Doha, I once again did not get past Hernych and lost 16 57. That means I will have to go to Wimbledon with only 1 grass court match under my belt.

07.06.13: After a few weeks off I will finally get to play my next tournament tomorrow when facing Jan Hernych or Jay Andrijic in the qualifying in Halle.
09.06.13: Wie bereits in Doha fand ich gegen Hernych erneut kein Rezept und verlor mit 16 57. Damit werde ich nächste Woche praktisch ohne Spielpraxis nach Wimbledon reisen müssen.

07.06.13: Morgen greife ich nach mehrwöchiger Pause endlich wieder ins Turniergeschehen ein. In der ersten Qualirunde in Halle treffe ich dabei entweder auf Jan Hernych oder auf Jay Andrijic.
24.05.13: After my disappointing trip to Asia, I decided that my next tournament will only be the qualifying in Halle in early June. 24.05.13: Nach der enttäuschenden Asienreise habe ich beschlossen, erst wieder in der Qualifikation von Halle ins Turniergeschehen einzugreifen.
  14.05.13: Unfortunately I had to retire from todays match due to sickness.

13.05.13: I will play my first match in Busan tomorrow at 11am gainst Jimmy Wang.
14.05.13: Leider musste ich mein heutiges Match beim Stand von 26 03 0-30 krankheitsbedingt aufgeben.

13.05.13: Meine morgige Erstrundenpartie gegen Jimmy Wang in Busan ist für 11 Uhr angesetzt.
07.05.13: I got eliminated by Lu today, losing 57 36.

04.05.13: I landed in Kunming today and got drawn to play the topseeded Yen-Hsun Lu in Tuesdays first round.

22.04.13: After resting for nearly 2 weeks, I started to practice again today. I will now have 2 weeks to get in shape for the Challengers in Kunming and Busan.
07.05.13: Ich unterlag heute morgen Lu mit 57 36.

04.05.13: Ich bin heute in Kunming gelandet und die Auslosung bescherte mir ein Erstrundenspiel gegen den Topgesetzten Yen-Hsun Lu.

22.04.13: Nach einer knapp zweiwöchigen Pause nahm ich heute das Training wieder auf und bereite mich nun auf den Asientrip mit den Challengern in Kunming und Busan vor.
11.04.13: My trip to Mexico came to an end today by losing 46 46 to Pospisil. Overall I was quite happy with my performances over the last 2 weeks but the results with 1 semi- and 1 quarterfinal were not sufficient.

10.04.13: Today I took revenge against Millman for the lost final in Kyoto and qualified myself for tomorrows quarters in which I will face Vasek Pospisil.

09.04.13: I qualified myself for the 2nd round by beating Gallardo 63 75. Tomorrow I will play against Millman in a rematch of the final in Kyoto last month.

07.04.13: My goal for this week in Guadalajara is to get back to winning ways. My first opportunity to do so will be on Tuesday when I play against Miguel Gallardo-Valles from Mexico.
11.04.13: Meine Mexiko Reise ging heute mit einem 46 46 gegen Pospisil zu Ende. Im Grossen und Ganzen war ich mit meinen hier gezeigten Leistungen zufrieden, leider schauten dabei aber nur 1 Semi- und 1 Viertelfinale heraus.

10.04.13: Mir gelang es heute gegen Millman mit 64 26 63 erfolgreich Revanche für den verlorenen Final in Kyoto zu nehmen. Als Nächstes spiele ich nun gegen Vasek Pospisil.

09.04.13: Ich bin heute mit einem 63 75 Erfolg über Gallardo ins Achtelfinale eingezogen. Dort treffe ich morgen auf John Millman.

07.04.13: Ich hoffe, ich kann mich diese Woche in Guadalajara für meine letztwöchige Erstrunden-Niederlage rehabilitieren. Eine erste Gelegenheit dazu bietet sich mir am Dienstag gegen den Mexikaner Miguel Gallardo-Valles.
  02.04.13: Also my 2nd time in Leon - I already played here once back in 2004 - was not successful for me: I lost 76(2) 36 67(5) to Menendez today and will continue to Guadalajara on Thurday where I play a third Mexican Challenger next week. 02.04.13: Wie bereits vor 9 Jahren hat mir Leon auch beim zweiten Anlauf kein Glück gebracht: ich verlor heute gegen Menendez mit 76(2) 36 67(5). Am Donnerstag reise ich nach Guadalajara, wo ich zum Schluss meines Mexiko-Trips noch ein drittes Challenger spielen werde.



31.03.13: In todays doubles final I lost together with Gojowczyk to the Croatian-Spanish Combo Draganja/Menendez-Maceiras. I will do a bus transfer to Leon tonight and have my first match there on Tuesday against Menendez-Maceiras.

30.03.13: My run in San Luis Potosi came to an end today with a disappointing 36 46 against Kosakowski. On Sunday I will play the doubles final and then travel to Leon where I got my 1st match on Tuesday.

29.03.13: I qualified myself for the semifinal with a 64 26 61 over Gojowczyk earlier today. Tomorrows opponent for a place in the final will be Daniel Kosakowski.

28.03.13: I beat Greg Jones 63 76(6) today and qualified myself for the quarterfinal against Peter Gojowczyk who at the same time is my doubles partner this week (doubles semifinal on Saturday).

26.03.13: My opponent retired today when the score was tied at 4-4 and 0-40 on his serve. My next match will be held on Thursday against Greg Jones.

25.03.13: Tomorrow I will play my first match since the final in Kyoto: in San Luis Potosi I will start against Nikoloz Basilashvili from Georgia.
31.03.13: Im heutigen Doppelfinale unterlag ich an der Seite von Gojowczyk der Paarung Draganja/Menendez-Maceiras mit 46 36. Bereits heute Abend reise ich weiter nach Leon, wo ich am Dienstag gegen Menendez-Maceiras beginne und mich hoffentlich für das verlorene Doppel revanchieren kann.

30.03.13: Ich musste mich heute Kosakowski mit 36 46 geschlagen geben und die Enttäuschung über den verpassten Finaleinzug ist dementsprechend gross. Immerhin bestreite ich morgen noch das Doppelfinale.

29.03.13: Dank meinem heutigen 64 26 61 gegen Gojowczyk stehe ich in San Luis Potosi im Halbfinale, in welchem ich morgen gegen Daniel Kosakowski um den Finaleinzug spiele.

28.03.13: Ich habe mich heute mit einem 63 76(6) gegen Jones fürs morgige Viertelfinale gegen Peter Gojowczyk qualifiziert, mit welchem ich gleichzeitig auch noch im Doppel Halbfinale stehe.

26.03.13: Mein heutiger Gegner musste beim Stand von 4-4 0-40 wegen Unwohlseins aufgeben. Am Donnerstag treffe ich in der zweiten Runde nun auf den Australier Greg Jones.

25.03.13: Zum Auftakt meiner Mexiko Tour treffe ich morgen in der 1. Runde in San Luis Potosi auf den Georgier Nikoloz Basilashvili.
  18.03.13: After the long week in Kyoto and the exhausting trip back home, I decided to skip Miami, rest a few days and then prepare myself well for the upcoming 3 Challenger tournaments in Mexico. 18.03.13: Nach der anstrengenden Woche in Kyoto habe ich mich dazu entschlossen, das Turnier von Miami auszulassen und mich stattdessen zu Hause eine Woche lang auf die kommenden 3 Challenger in Mexiko vorzubereiten.



10.03.13: I lost 64 46 67(2) today in a dramatic final after having had a Championship Point at 6-5 30-40 in the 3rd set. Nevertheless, I am very happy with my performances throughout the week and hope to be able to build up on this.

09.03.13: Also the third Aussie this week couldn't stop my run in Kyoto: I beat Barton 76(6) 64. My opponent in tomorrows final will be John Millman, my 4th Australian challenge in 6 days.

08.03.13: In todays match against Przysiezny I withstood 19 aces and saved 3 matchpoints to eventually win 36 76(9) 61. This was one of my best matches this year and I hope I can keep the level up high in tomorrows semifinal against Matthew Barton.

06.03.13: Once again I had to go over 3 sets in todays match against Duckworth which I eventually won with a 76(5) 67(7) 62 scoreline. On Friday I will play against Michal Przysiezny.

05.03.13: After a slow start I beat Saville 36 64 60. In tomorrows 2nd round I will face another Australian, James Duckworth.

03.03.13: This week I will be playing the Challenger in Kyoto. My 1st round match against Luke Saville is scheduled for Tuesday.
10.03.13: In einem dramatischen Finale unterlag ich Millman mit 64 46 67(2) nachdem ich bei 6-5 im dritten Satz bei seinem Aufschlag einen Matchball hatte. Trotzdem bin ich mit meinen hier gezeigten Leistungen zufrieden und hoffe dass ich den Schwung mit nach Miami nehmen kann.

09.03.13: Auch der dritte 'Aussie' konnte meinen Lauf in Kyoto nicht stoppen: ich bezwang Barton mit 76(6) 64. Im morgigen Finale spiele ich mit John Millman gegen den vierten Australier innerhalb 6 Tage.

08.03.13: In einem hochklassigen Spiel hatte ich gegen Przysiezny nach Abwehr von 3 Matchbällen zum Schluss mit 36 76(9) 61 das bessere Ende für mich. Im morgigen Halbfinale treffe ich mit Matthew Barton bereits zum dritten Mal in dieser Woche auf einen Australier.

06.03.13: Auch gegen Duckworth musste ich über 3 Sätze, ging aber schliesslich mit einem 76(5) 67(7) 62 erneut als Sieger vom Platz. Am Freitag spiele ich nun gegen Michal Przysiezny.

05.03.13: Nach zähem Start gewann ich meine Auftaktpartie gegen Saville mit 36 64 60. Bereits morgen wartet mit James Duckworth der nächste Australier auf mich.

03.03.13: Am Dienstag spiele ich beim Challenger in Kyoto mein erstes Match gegen den jungen Australier Luke Saville.
24.02.13: In a match without any breaks of serve, I lost to Daniel Brands with 67(3) 67(5).

23.02.13: I started the qualifying at the ATP 500 event in Dubai with a 63 75 win over the local Omar Awadhy. Tomorrow at 11am I will face the topseeded Daniel Brands in the final qualifying round.

19.02.13: After a practice week in Biel I will leave to Dubai tomorrow.
24.02.13: Ich unterlag heute Daniel Brands in einem Match ohne Breaks knapp mit 67(3) 67(5).

23.02.13: Zum Auftakt bezwang ich in der Qualifikation beim ATP 500 Turnier in Dubai den Einheimischen Omar Awadhy mit 63 75. Morgen treffe ich in der letzten Qualirunde auf den Topgesetzten Daniel Brands.

19.02.13: Morgen fliege ich nach Dubai nachdem ich die letzten 7 Tage in Biel trainiert habe.
  09.02.13: In the qualies of the ATP 500 event in Rotterdam, I had to accept another tight loss today when losing to Kamke 75 26 57. I will now take a few days off and then prepare myself for the tournament in Dubai. 09.02.13: Ich musste heute in der Qualifikation beim ATP 500 Turnier in Rotterdam gegen Kamke erneut eine bittere Niederlage einstecken (75 26 57). Ich brauche nun ein paar Tage frei und bereite mich anschliessend auf das Turnier in Dubai vor.
  06.02.13: I ran out of gas today and lost 63 36 57 to Knittel. I will now take a rest for 2 days and then decide what to play next.

05.02.13: I travelled to Bergamo last night where I am playing the Trofeo Faip - Perrel Challenger for the first time. After the big deception on the weekend, it feels good having won my 1st round match here today against Dominik Meffert.
06.02.13: Unglücklicherweise bekam ich zwischen meinen ersten beiden Matchs keinen freien Tag zugestanden und verlor heute gegen Knittel mit 63 36 57.

05.02.13: Bereits heute ging es für mich beim Challenger in Bergamo los und ich bin froh, dass ich mit einem 64 64 Erfolg über Dominik Meffert wieder auf die Siegerstrasse zurückgekehrt bin. Am Mittwoch spiele ich in der 2. Runde gegen Bastian Knittel.


03.02.13: Unfortunately our efforts didn't pay off and we eventually lost the tie against the Czech with the final score of 2-3.

02.02.13: After an incredible 7-hour long battle, me and Stan lost the doubles to Berdych/Rosol 46 75 46 76(3) 22-24. This means that we need to win both remaining singles rubbers on Sunday.

01.02.13: After day 1 the score is tied at 1-1. First, Stan won his match 64 63 64. Afterwards, Henri lost the 2nd match 36 26 76 16. This means that tomorrows doubles might be crucial for the outcome of the whole tie. I expect the Czech to change their original lineup (Minar/Vesely) to Berdych/Rosol.

31.01.13: I spent the last 5 days in Geneva together with my teammates of the Securitas Swiss Davis Cup Team. Everything went as planned and everbody feels ready for the tie against the Czech Republic which will start on Friday at 1pm when Stan Wawrinka is going to take on Lukas Rosol. The 2nd match will feature Henri Laaksonen against Tomas Berdych. Myself, I won't be involved in on-court action before Saturdays doubles.
03.02.13: Leider verlor Stan sein heutiges Match gegen Berdych in 4 Sätzen und damit mussten wir uns den Tschechen geschlagen geben.

02.02.13: Nach 7-stündigem Kampf verloren Stan und ich leider das Doppel gegen Berdych/Rosol mit 46 75 46 76(3) 22-24. Damit brauchen wir am Sonntag 2 Einzelsiege um die Partie noch zu unseren Gunsten zu drehen.

01.02.13: Nach dem ersten Tag steht es erwartungsgemäss 1-1. Stan gewann sein Match in 3 Sätzen, Henri unterlag in deren 4. Damit wird das heutige Doppel eventuell bereits eine Vorentscheidung herbeiführen. Ich gehe davon aus, dass die Tschechen mit dem Duo Berdych/Rosol antreten werden.

31.01.13: Nach einer 5-tägiger Vorbereitungsphase zusammen mit dem Securitas Swiss Davis Cup Team in Genf gilt es ab morgen ernst. Die Partie gegen Tschechien eröffnen wird um 13 Uhr Stan Wawrinka gegen Lukas Rosol. Danach spielt Henri Laaksonen gegen Tomas Berdych. Ich verfolge die beiden Matches von der Bank aus und greife voraussichtlich erst am Samstag im Doppel aktiv ins Geschehen ein.
Tele Basel Interview 20.01.13: I decided to skip the Challenger in Heilbronn in order to get enough time to prepare myself as good as possible for the Davis Cup Tie which will be held from February 01-03. 20.01.13: Nach reiflicher Überlegung habe ich mich vom Challenger in Heilbronn abgemeldet und richte stattdessen bereits jetzt den Fokus auf die Davis Cup Partie von Anfang Februar.
12.01.13: I lost a thriller today, going down 75 26 9-11 against Ram after having had 2 matchpoints late in the third set. I will fly back home as soon as possible and then prepare myself for the Davis Cup tie against the Czech Republic in Geneva.

11.01.13: After another three-setter (36 62 61 over Dzumhur) I got through to the last round of qualifying. On Saturday I will play for a spot in the main draw against Rajeev Ram.

10.01.13: After nearly 2.5 hours, I eventually wore down Giannessi with 63 57 64. My next match will be on Friday against Bosnian Damir Dzumhur.

08.01.13: In tomorrows first round of the Australian Open qualifying, I will start off against Italian Alessandro Giannessi.

04.01.13: I flew into Melbourne today, earlier than ever before. This gives me 5 days to prepare myself for the qualifying which starts on Wednesday.
12.01.13: Heute musste ich gegen Ram eine bittere Niederlage hinnehmen: trotz zweier Matchbälle verlor ich schliesslich noch mit 75 26 9-11. Damit sind die Australian Open für mich vorbei und ich fliege Anfang Woche wieder zurück in die Schweiz.

11.01.13: Nach einem weiteren Dreisatz-Erfolg (36 62 61 gegen Dzumhur) stehe ich in der letzten Qualifikationsrunde. Dort spiele ich am Samstag gegen Rajeev Ram um einen Platz im Hauptfeld.

10.01.13: Nach knapp 2.5 Stunden bezwang ich Giannessi spätabends mit 63 57 64. Als nächstes spiele ich am Freitag gegen den Bosnier Damir Dzumhur.

08.01.13: Zu Beginn der Qualifikation der Australian Open treffe ich morgen zum ersten Mal auf den Italiener Alessandro Giannessi.

04.01.13: Ich bin bereits heute in Melbourne angekommen und habe nun 5 Tage Zeit, mich an die hier herrschenden Bedingungen zu gewöhnen.
  30.12.12: I lost todays 2nd round match against Jan Hernych with a score of 26 46.

29.12.12: I successfully started into the new season today: after saving 2 matchpoints at 67 35 15-40 I eventually overcame Nicolas Renavand 67(5) 76(2) 62. Tomorrow I will face Jan Hernych in the 2nd round.
30.12.12: Ich blieb heute gegen einen stark aufspielenden Jan Hernych chancenlos und unterlag mit 26 46.

29.12.12: Ich bin heute in Doha erfolgreich in die neue Saison gestartet: nach Abwehr zweier Matchbälle bezwang ich Nicolas Renavand schliesslich mit 67(5) 76(2) 62. Morgen treffe ich als nächstes auf Jan Hernych.
26.12.12: After 3 exhausting training weeks I will leave to Doha this morning where I will play my first match of the new season on Saturday.

04.12.12: Today I restart training, my 3 weeklong preparation camp for the 2013 season will take place in Biel and in Basel.
26.12.12: Nach dreiwöchiger harter Arbeit fliege ich heute zum Saisonstart nach Doha, wo ich am Samstag mein erstes Match der neuen Saison spielen werde.

04.12.12: Heute nehme ich das Training wieder auf und bereite mich in den kommenden 3 Wochen in Biel und Basel auf die kommende Saison vor.
07.11.12: With todays 46 46 against Bjorn Phau in Bratislava, my 2012 season which had quite a few ups and downs eventually came to an end. The upcoming 2 weeks I will be involved in French Team Matches, playing for my club TC Paris before leaving for a holiday in the end of November. 07.11.12: Mit der heutigen 46 46 Niederlage gegen Bjorn Phau in Bratislava ging für mich eine durchzogene Saison zu Ende. Ich werde nun noch während 2 Wochen für den TC Paris in der französischen Interclub Meisterschaft engagiert sein und danach für 10 Tage in die Ferien gehen.
  31.10.12: After a poor 1st round performance, the Geneva Challenger is already over for me. I will now practice for a couple of days and then hopefully end my season in style at the Challenger in Bratislava.

29.10.12: I arrived to Geneva yesterday and still have a couple of days left to prepare myself for my 1st round match against Eysseric on Wednesday evening.
31.10.12: Ich zog heute einen rabenschwarzen Tag ein und unterlag Eysseric mit 57 16. Ich versuche nun die nächsten Tage gut zu trainieren um danach beim Challenger in Bratislava meine Saison vernünftig zu Ende zu bringen.

29.10.12: Ich bin seit Sonntag in Genf und bereite mich vor Ort auf das Geneva Challenger vor. Am Mittwoch Abend bestreite ich mein Auftaktspiel gegen Jonathan Eysseric.
  25.10.12: We lost our first round doubles match against Nestor/Zimonjic 06 46.

24.10.12: Todays match against Gasquet turned out to be a disappointment. I never really got into the match and eventually lost 16 46. Tomorrow afternoon I will participate in the doubles together with Michael Lammer.

23.10.12: Thanks to a strong comeback I was able to turn around todays match against Garcia-Lopez. After trailing by a set and a break I eventually won 57 63 64 in nearly 3 hours and qualified myself for tomorrows round of the last 16 against Richard Gasquet.

22.10.12: I will start my Swiss Indoors campaign tomorrow afternoon against Guillermo Garcia-Lopez from Spain.

18.10.12: I decided not to play the qualifying in Vienna but prepare myself at home for the upcoming ATP 500 event of Basel instead. Thanks to a Wild Card, I won't have to go through the qualifying there.
25.10.12: Wir blieben im heutigen Doppel gegen Nestor/Zimonjic chancenlos und verloren deutlich mit 06 46.

24.10.12: Ich zog heute leider einen schlechten Tag ein und war gegen einen stark aufspielenden Gasquet absolut chancenlos. Am Ende musste ich mich mit 16 46 geschlagen geben. Morgen trete ich an der Seite von Michael Lammer noch im Doppel an.

23.10.12: Dank einem starken Comeback gelang es mir heute gegen Garcia-Lopez, einen Satz- und Breakrückstand noch zu drehen und mich schliesslich mit 57 63 64 fürs Achtelfinale zu qualifizieren. Dort treffe ich morgen um 20 Uhr auf Richard Gasquet.

22.10.12: Die Auslosung bei den Swiss Indoors bescherte mir ein Erstrundenmatch gegen den Spanier Guillermo Garcia-Lopez, welches für Dienstag um 16 Uhr angesetzt wurde.

18.10.12: Ich habe schliesslich auf einen Start in Wien verzichtet und bereite mich seit letztem Sonntag in Basel auf mein Heimturnier vor, an welchem mir dank einer Wild Card der Gang durch die Qualifikation erspart bleibt.


04.10.12: Despite another inspired performance, I lost to Janko Tipsarevic today. After nearly 2 hours of play, the eventual scoreline was 46 26. As always, Tokyo has once again been a wonderful week for me and it was great to feel the support of the numerous Swiss fans over here.

02.10.12: With another strong performance, I created an upset tonight by beating world number 34 Martin Klizan 76(3) 62. I will now enjoy a day off and then play again on Thursday against either Janko Tipsarevic or Gilles Simon.

30.09.12: Thanks to one of my best performances of the season, I qualified myself once again for the main draw in Tokyo. In a very close match I beat Karlovic 63 67(6) 76(5). After having had 4 matchpoints on his serve in the 2nd and 3rd set of which 3 were saved by an ace, I eventually converted the 1st matchpoint on my own serve to close out the match. In tuesdays first round of the main draw I will face Martin Klizan.

29.09.12: I am happy I found back to winning ways today by beating Ehara 64 63. In tomorrows final round of qualifying at noon, I will try to overcome Ivo Karlovic.

28.09.12:
I arrived in Tokyo last night and had 2 good practice sessions today. In tomorrows first qualifying round I will play against Hiroyasu Ehara.
04.10.12: Trotz einer weiteren ansprechenden Leistung unterlag ich heute dem Serben Tipsarevic nach knapp 2 Stunden mit 46 26. Ich bleibe nun noch einige Tage in Japan und reise erst Anfang nächster Woche zurück in die Schweiz. Als nächstes plane ich, bei der Qualifikation in Wien an den Start zu gehen.

02.10.12: Mit einer weiteren starken Leistung bezwang ich heute Abend Klizan mit 76(3) 62. Morgen komme ich in den Genuss eines spielfreien Tages und treffe dann am Donnerstag entweder auf Janko Tipsarevic oder auf Gilles Simon.

30.09.12: Dank einer meiner besten Leistungen der Saison überwand ich die Hürde Karlovic mit 63 67(6) 76(5) und konnte mich damit einmal mehr für den Hauptbewerb in Tokyo qualifizieren. Nachdem Karlovic im zweiten und im dritten Satz meine ersten 4 Matchbälle mit 3 Assen und einem Volleywinner abgewehrt hatte, konnte ich schliesslich meinen ersten Matchball bei eigenem Aufschlag nutzen. Als nächstes treffe ich am Dienstag auf Martin Klizan.

29.09.12: Mit einer soliden Vorstellung gelang es mir heute, Ehara mit 64 63 in Schach zu halten. Morgen treffe ich in der letzten Qualifikationsrunde auf den Aufschlaggiganten Ivo Karlovic.

28.09.12:
Ich bin seit gestern nacht in Tokyo und treffe morgen in der ersten Qualifikationsrunde auf den Japaner Hiroyasu Ehara.
25.09.12: Unfortunately, I was not able to take advantage of the Wild Card in Bangkok and lost todays first round match to Dudi Sela with a score of 46 46. In the key moments, I paid for not having played a match for a while. I will travel to Tokyo on Thursday and hope to be more successful in Japan.

22
.09.12: I was supposed to play the qualifying of the Thailand Open today. But then I have surprisingly been awarded with a last minute main draw wild card by the tournament organisers and therefore do not have to play the qualies. I will now face Dudi Sela in the 1st round on either Monday or Tuesday.
25.09.12: Leider konnte ich heute die fehlende Matchpraxis nicht verbergen und unterlag Dudi Sela mit 46 46. Vor allem im ersten Satz war ich aber mit Ausnahme der zahlreichen ausgelassenen Breakchancen mit meiner Leistung zufrieden und hoffe, dass ich ab dem kommenden Samstag in Tokyo erfolgreicher abschneiden werde.

22.09.12: Ursprünglich sollte ich heute in Bangkok zur Qualifikation beim Thailand Open antreten. Ich erhielt aber gestern abend zu meiner freudigen Überraschung von der Turnierdirektion eine Wild Card zugesprochen und damit bleibt mir die Qualifikation erspart. In der ersten Runde des Hauptbewerbs treffe ich auf den Israeli Dudi Sela.
 

17.09.12: Thanks to a 3-2 win over the Netherlands on the weekend, we maintained our Davis Cup World Group status.

17.09.12: Dank einem 3-2 Sieg über die Niederlande konnten wir im Davis Cup unseren Weltgruppenstatus halten.

08.09.12: I leave to Amsterdam today with the Swiss Davis Cup Team. This gives us 6 days to prepare ourselves for the playoff tie against Holland.

04.09.12: I am happy to announce that I will receive my own court at my tennis club TC Old Boys Basel. The ceremony will take place at 6pm.

08.09.12: Heute fliege ich zusammen mit dem Schweizer Davis Cup Team nach Amsterdam, wo wir uns vor Ort auf die Playoff Partie gegen Holland vorbereiten werden.

04.09.12: Heute bekomme ich in meinem Heimclub TC Old Boys Basel meinen eigenen Platz, den Marco Chiudinelli Court. Das Einweihungsfest beginnt um 18 Uhr.

  22.08.12: I fell on my wrist the day I arrived to New York and had to retire in todays first round qualifying match. After several examinations, the doctors told me I will have to rest for at least 10 more days. Hopefully I will get healthy in time for the Davis Cup tie against Holland in September. 22.08.12: Ich bin am ersten Tag in New York unglücklich auf meine Hand gestürzt und musste deshalb heute in der ersten Qualifikationsrunde beim US Open nach verlorenem ersten Satz aufgeben. Laut den Ärzten muss ich mindestens weitere 10 Tage pausieren und ich hoffe rechtzeitig für den Davis Cup im September wieder fit zu sein.
  05.08.12: I unfotunately didn't succeed in the qualifying in Toronto: after beating the topseeded Grigor Dimitrov 62 57 64 on Saturday, I eventually lost in the last qualifying round 46 64 26 to Jurgen Zopp. I will leave back to Switzerland in a couple of days and enjoy a few days off. My next tournament will be the qualifying at the US Open which starts only on August 21st. 05.08.12: Leider blieb ich heute in Toronto in der letzten Qualifikationsrunde in 3 Sätzen am Esten Jurgen Zopp hängen, nachdem ich mich gestern noch gegen den Topgesetzten Grigor Dimitrov ebenfalls in 3 Sätzen durchsetzen konnte. Ich fliege nun für 1 Woche zurück in die Schweiz und reise Mitte nächster Woche wieder nach New York, um mich auf die Qualifikation vom US Open vorzubereiten.
02.08.12: After a few disappointing weeks in Newport (l. to Mahut 06 67), Binghamton (l. to McClune 57 63 67) and Los Angeles (d. Strode 62 75, l. to Wang 63 57 67), I finally played a solid tournament again by reaching the 2nd round of the main draw in Washington DC this week (d. Smyzcek 46 76 62, d. Berrer 63 76, d. Zeballos 75 75, l. to Blake 26 46). On Saturday I will play the qualifying in Toronto. 02.08.12: Nach 3 enttäuschenden Wochen in Newport, Binghamton und Los Angeles gelang mir diese Woche in Washington DC endlich wieder ein gutes Turnier. Ich spielte mich über die Qualifikation bis in die 2. Runde, in welcher ich gegen James Blake verlor. Als nächstes steht die Qualifikation beim ATP1000 Turnier in Toronto auf dem Programm.
06.07.12: I lost yesterdays quarterfinal against Berankis 46 64 36. I leave Winnetka today and travel to Newport where I will play at the Campbell's Hall of Fame Tennis Championship for the first time in my career.

04.07.12: After a though battle, I eventually beat Dennis Nevolo with the score of 67 (7) 63 62. The heat is really an issue here as we experience temperatures of 40 degrees Celsius every day. Tomorrow I will play against Ricardas Berankis for a spot in the semifinals.

03.07.12: Last night I had a successful start to my U.S. tour by beating Blake Strode 61 64. In my next match on Wednesday morning, I will face Dennis Nevolo who is another American Wild Card.

01.07.12: I landed in Chicago yesterday and will play my first round match in Winnetka against Blake Strode on Monday at 7pm local time.

06.07.12: Trotz einer Leistungssteigerung im Vergleich zu meinen ersten beiden Partien, verlor ich den Viertelfinal gegen Berankis mit 46 64 36. Als nächstes spiele ich ab Montag erstmalig das Rasenturnier in Newport.

04.07.12: Nach hartem Kampf unter glühender Sonne konnte ich mich gegen Dennis Nevolo mit 67 (7) 63 62 durchsetzen, obwohl ich zu Beginn des zweiten Satzes bereits mit einem Break im Hintertreffen lag. Im morgigen Viertelfinale treffe ich um 1200 Lokalzeit auf Ricardas Berankis.

03.07.12: Die Umstellung auf Hartplatz ist mir in Winnetka gut gelungen und ich konnte gegen Blake Strode 61 64 bezwingen. Am Mittwoch treffe ich auf einen weiteren jungen Amerikaner, Dennis Nevolo.

01.07.12: Ich bin gestern in Chicago gelandet und starte bereits morgen gegen den Amerikaner Blake Strode ins Challenger von Winnetka.

19.06.12: Today, I wasn't able to repeat my solid performance from yesterday and lost in straight sets.

18.06.12:
I started off well into the Wimbledon Qualifying today by beating Fitzpatrick 63 64, breaking his serve once each set. I suppose that tomorrows 2nd round match is going to get much trickier as I will be facing Dustin Brown who is playing well on grass.

17.06.12: Tomorrow the qualifying of Wimbledon starts. In my first round I will face the local Wild Card Andrew Fitzpatrick.

19.06.12: Ich blieb heute gegen Dustin Brown ohne Chance und zog mit 46 06 den Kürzeren.

18.06.12:
Der heutige Auftakt zur Wimbledon Qualifikation ist mir mit einem 63 64 gegen Fitzpatrick geglückt. Die morgige Aufgabe wird aber ungemein schwerer, da ich in der zweiten Runde auf den Deutschen Dustin Brown treffe.

17.06.12: Morgen starte ich zur Qualifikation von Wimbledon. Dort treffe ich um 11 Uhr auf den einheimischen Andrew Fitzpatrick.

23.05.12: Following the disappointing 2nd round loss in Fergana and the early exit in the Roland Garros qualifying, I decided to take a week off and try to reload my batteries. I won't return to competition before the tournament in Halle. 23.05.12: Auf eine enttäuschende Niederlage in Fergana gegen Ghedin folgte auch in Paris eine Niederlage gegen Teixeira. Ich werde mir nun eine einwöchige Auszeit nehmen und erst wieder in Halle auf Gras an den Start gehen.

13.05.12: I left Busan on Thursday evening and eventually arrived to Fergana on Saturday afternoon. This is the first time in 9 years that I came back to Uzbekistan after my last particiation in Fergana ended with a semifinal showing back in 2003. Therefore I do have plenty of good memories about this place and my goal for the week is to try and go a step further this time. My first round match against the local Sergey Shipilov is scheduled for Monday.
13.05.12: Nach einer etwas komplizierten Anreise bin ich gestern Nachmittag in Fergana angekommen. Dies ist meine erste Rueckkehr nach Uzbekistan seit meiner letzten Teilnahme in Fergana vor 9 Jahren, als ich bis ins Halbfinale vorstiess. Ich habe also durchaus gute Erinnerungen an das Turnier und mein Ziel fuer diese Woche ist es, meine Leistung von 2003 noch zu verbessern. Mein Auftaktmatch gegen den Einheimischen Sergey Shipilov findet am Montag statt.

 

 

07.05.12: Due to a very poor performance, I lost my first round match in Busan against Ze Zhang from China. I will travel to Fergana on the weekend and hope that things will turn out better for me next week.

02.05.12: Due to the week in between the Challengers in Taiwan and South Korea, I have used the last 3 days for practice in Kaohsiung. Tonight I will travel to Busan and will have another few days of practice before the 2nd tournament of my asian trip starts next Monday.

28.04.12: After another 4 rain delays, we were finally able to step back on court at 4:30 pm. By winning 3 straight games I took the match home with a 6-1 in the final set. Just 90 minutes later, I had to get back on court for my semifinal against Ito which I ended up losing 46 62 46.

27.04.12: Unfortunately, my match against Lu was interrupted due to rain when the scoreline was 64 16 31 30-15 in my favour. We will continue play tomorrow at noon. If I manage to win the third set, I will have to play again at 2pm in a possible semifinal against Tatsuma Ito. 

26.04.12: In the second round match against Capkovic I was able to raise my level of play and eventually came through with a comfortable 62 63 win. In tomorrows quarterfinals I will face a tough task against the topseeded local hero Yen-Hsun Lu.

24.04.12: In my first match after not having played a tournament for a few weeks, I beat Bhambri 62 57 60. Things went very well for a set and a half but then I wasn't able to close out a 62 41 lead. Fortunately I eventually came through in 3 sets and will next play Kamil Capkovic on Thursday.

22.04.12: I am already in Kaohsiung since last Thursday, trying to get used to the difficult weather conditions over here. This is my first visit to Taiwan and so far I feel very comfortable since I am here. Today the draw has been done and I will play my 1st round match on Tuesday against Yuki Bhambri from India.

07.05.12: Ich bin in Busan bereits in der ersten Runde am Chinesen Ze Zhang mit 26 46 gescheitert. Somit werde ich nächste Woche in Fergana versuchen, mich für diese äusserst enttäuschende Niederlage zu rehabilitieren.

02.05.12: Aufgrund der turnierfreien Woche zwischen den Challengern in Taiwan und Südkorea habe ich die letzten     3 Tage noch zum Training in Kaohsiung genutzt und      fliege heute abend nach Busan, wo es ab nächsten     Montag mit dem zweiten Turnier auf meiner Asienreise weitergeht.            

28.04.12: Nach weiteren 4 Spielverschiebungen konnte ich heute Nachmittag endlich mein Match gegen Lu zu Ende spielen. Dabei gelang es mir, den 3. Satz mit 61 zu gewinnen. Gleich 90 Minuten später, musste ich für das Halbinale erneut auf den Platz. Leider verlor ich gegen Ito mit 46 62 46.

27.04.12: Leider wurden wir heute vom Regen gestoppt    und meine Partie gegen Lu wurde beim Stand von 64 16 31   30-15 unterbrochen und auf morgen 12 Uhr verschoben. Sollte ich die Partie nach Hause bringen, müsste ich bereits um 14 Uhr zum Halbfinale gegen Tatsuma Ito antreten.                    

26.04.12: Im heutigen Match gegen Capkovic konnte ich mich im Vergleich zur ersten Runde etwas steigern und gewann schliesslich souverän mit 62 63. Im morgigen Viertelfinale treffe ich auf den topgesetzten Lokalmatador Yen-Hsun Lu.

24.04.12: Nach einer mehrwöchigen Turnierpause glückte mir heute der Wiedereinstieg. Nach hartem Kampf konnte ich Bhambri mit 62 57 60 bezwingen nachdem mir der zweite Satz trotz einer 4-1 Führung noch entglitten war. Nun treffe ich am Donnerstag auf den Slovaken Kamil Capkovic.

22.04.12: Ich bin bereits seit Donnerstag in Kaohsiung, um mich an die hier herrschenden und für mich etwas ungewohnten klimatischen Bedingungen zu gewöhnen. Bei meiner Premiere in Taiwan bin ich beim Challenger in Kaohsiung an Nummer 6 gesetzt und treffe am Dienstag in der ersten Runde auf den Inder Yuki Bhambri.

  10.04.12: Today I received the shocking news that my coach Amos Mansdorf who I was successfully working with since the end of 2011 let me down in order to work on the WTA Tour in the future. This came totally out of nowhere to me especially as we had a deal for the entire 2012 season. I will now have to try to get over this personal deception as quickly as possible and prepare myself on my own for my upcoming Asia trip. 10.04.12: Leider hat mich mein Coach Amos Mansdorf, mit welchem ich seit Ende 2011 erfolgreich zusammenarbeite, gestern trotz einer gültigen Vereinbarung für die 2012 Saison aus heiterem Himmel fallen lassen und wird in Zukunft auf der WTA Tour arbeiten. Damit befinde ich mich plötzlich in einer sehr unangenehmen Situation und werde die für mich sehr wichtige Asien Reise in den nächsten 2 Wochen so gut wie möglich alleine vorbereiten müssen.
07.04.12: I had my 1st practice session today and I still felt a bit slow out there since I havent done anything for the last couple of weeks. I will train in Biel for the upcoming 2 weeks and and then leave for the Challengers in Taiwan, South Korea and Uzbekistan.

29.03.12: After having been sidelined for a whole week I still gave it a try today but lost my first round match in Guadeloupe 46 26 against Ouanna. I will now enjoy a holiday and only restart practice on the Easter weekend.

07.04.12: Ich bin seit 2 Tagen wieder zurück in der Schweiz und habe heute das Training wieder aufgenommen. Während den nächsten 2 Wochen bereite ich mich in Biel intensiv auf die Asien Reise mit den Challenger Turnieren in Taiwan, Südkorea und Usbekistan vor.

29.03.12: Trotz einwöchiger Verletzungspause bin ich in Guadeloupe zur ersten Runde angetreten, blieb aber gegen Ouanna chancenlos. Damit verabschiede ich mich in den Urlaub und werde das Training erst wieder am Osterwochenende aufnehmen.

20.03.12: Today wasn't a good day for me. I had to retire during my match against Bubka due to a back injury which happened early in the 2nd set. I will stay in Miami for the rest of the week trying to get as much treatment as possible and hope to be healthy again soon. The goal is to get back on court by the end of this week and play the Challenger in Goadeloupe next Tuesday.

19.03.12: I successfully started into the Miami qualifying by beating the number 10 seeded Marsel Ilhan 64 61.

20.03.12: Während meiner heutigen Partie gegen Bubka musste ich beim Stand von 36 13 das Handtuch werfen, da ich mich am Rücken verletzte. Ich bleibe in Miami, um mich möglichst gut pflegen zu lassen und hoffe, dass ich bis Ende Woche wieder so weit gesund bin, dass ich wie ursprünglich geplant das Challenger auf Guadeloupe spielen kann.                                                                                                       

19.03.12: Mir ist der Auftakt zur Qualifikation in Miami geglückt. Gegen den Türken Marsel Ilhan behielt ich mit 64 61 die Oberhand.

17.03.12: I lost yesterdays quarters in Guadalajara 67(5) 06 against Bemelmans. Even though this is a very disappointing loss for me, I must try to look forward to my next match which will already be on Monday in Miami at the qualies for the Sony Ericsson Open.

15.03.12: In another nightsession I took revenge on Denis Gremelmayr last night for the loss earlier this year in Doha. The final score was 61 46 61 and with that win I will head into the quarterfinal match on Friday against my doubles partner Ruben Bemelmans.

13.03.12: I got back to winning ways last night by beating Zopp in a close match with 76(4) 63. After not converting any of my 9 breakpoints in the first set I eventually won the tiebreak and was able to break serve 3 times in the second set. My next opponent will either be Robby Ginepri or Denis Gremelmayr who play their match tomorrow night.

11.03.12: Due to my early exit in Indian Wells I already arrived to Guadalajara on Thursday night and was able to get used to the difficult conditions here: because of the altitude we are using pressureless balls up here and this makes things quite tricky. At 8.30pm local time on Monday, I will play my first round match against the 7th seeded Estonian Jurgen Zopp.

17.03.12: Ich unterlag Bemelmans im gestrigen Viertelfinale mit 67(5) 06. Damit ging das Challenger in Guadalajara mit einer Enttäuschung zu Ende. Nun gilt es möglichst schnell nach Miami zu kommen, um am Montag einigermassen gut vorbereitet zur dortigen Qualifikation anzutreten.

15.03.12: In einer weiteren Night Session gelang es mir, mich bei Denis Gremelmayr für die Niederlage in Doha zu revanchieren. Mit einem 64 46 61 ziehe ich ins Viertelfinale ein, in welchem ich am Freitag auf meinen Doppelpartner Ruben Bemelmans treffe.

13.03.12: Ich kehrte gestern Abend zu meiner Erleichterung wieder auf die Siegerstrasse zurück indem ich Jurgen Zopp in einem engen Spiel mit 76(4) 63 bezwang. Wegweisend dabei war der Gewinn des Tiebreaks, nachdem ich alle 9 Breakchancen im ersten Satz nicht nutzen konnte. Am Mittwoch spiele ich die nächste Runde gegen Ginepri oder Gremelmayr.

11.03.12: Auf Grund meines frühen Ausscheidens in Indian Wells weile ich bereits seit Donnerstag Abend in Mexiko und konnte mich ordentlich an die hier herrschenden, schweren Bedingungen und die Höhenlage in Guadalajara gewöhnen. Morgen um 20.30 Uhr Lokalzeit treffe ich in der ersten Runde auf den an Nummer 7 gesetzten Esten Jurgen Zopp.

07.03.12: I lost yesterdays match against Kosakowski 67(5) 36. I will now try to get over this deception as quickly as possible and look forward to the Challenger in Guadalajara, Mexico where I will be playing next week.

05.03.12: I arrived to Indian Wells last Friday night and after a couple of days I have finally gotten over the jetlag. In tomorrows first qualifying round of the BNP Paribas Open I will face the young American Daniel Kosakowski who was granted a wild card by the tournament.     

07.03.12: Ich verlor mein gestriges Match gegen Kosakowski bei extrem widrigen Bedingungen und Sturmböen mit 67(5) 36. Damit gilt es für mich das Turnier in Indian Wells möglichst schnell abzuhaken und es nächste Woche beim Challenger in Guadalajara besser zu machen.

05.03.12: Ich bin seit Freitagabend in Indian Wells und habe mittlerweile meinen anfänglichen Jetlag überwunden. Morgen treffe ich in der ersten Qualifikationsrunde vom BNP Paribas Open auf den Amerikaner Daniel Kosakowski, welcher mit einer Wild Card Aufnahme ins Turnier gefunden hat.

29.02.12: My run in Dubai came to an end today when I lost 36 46 against world number 4, Andy Murray. Tomorrow morning I will fly back to Zürich and then continue to Indian Wells where I will play the qualifying which starts on Tuesday.

28.02.12: I recorded one of the greatest wins of my career today: Thanks to an outstanding performance I was able to beat Davydenko 64 57 64 after coming back from a 1:4 deficit in the third set. I won't be able to enjoy the moment for too long as already tomorrow I will have to play angaist Andy Murray.

26.02.11: With a 75 64 over Brugues-Davi I was able to qualify myself for a third time in a row after Zagreb and Marseille. In Tuesdays first round I will face a difficult task when playing Nikolay Davydenko.

25.02.12: I started off well in Dubai, beating Rik De Voest 64 61. In tomorrows final round I will play for a spot in the main draw against Arnau Brugues-Davi from Spain.

29.02.12: Heute gegen Andy Murray war für mich in Dubai leider Endstation. Ich unterlag dem an Nummer 3 gesetzten Schotten mit 36 46. Bereits morgen reise ich via Zürich nach Indian Wells weiter, wo ich am Dienstag zur Qualifikation antreten werde.

28.02.12: Ich durfte heute einen meiner schönsten Siege in meiner Karriere feiern. Dank einer absoluten Topleistung gelang es mir, Davydenko mit 64 57 64 zu bezwingen, nachdem ich im dritten Satz bereits mit 1:4 zurück lag. Bereits morgen wartet Andy Murray, der nächste hochkarätige Gegner auf mich.

26.02.11: Durch den heutigen 75 64 Sieg über Brugues-Davi konnte ich mich nach Zagreb und Marseille zum dritten Mal in Folge für ein Hauptfeld qualifizieren. In der ersten Runde treffe ich am Dienstag auf Nikolay Davydenko.

25.02.12: Zum Auftakt der Qualifikation in Dubai bezwang ich heute Rik De Voest mit 64 61. Morgen spiele ich gegen Arnau Brugues-Davi um einen Platz im Hauptfeld.
 

22.02.12: I lost 67 (2) 67(3) against Llodra today. Tomorrow I will travel straight to Dubai where I will play the qualifications on Saturday.

20.02.12: Thanks to todays 62 76(5) win over Ito, I qualified myself for the main draw in Marseille. I will enjoy a day off tomorrow and then face Michael Llodra on Wednesday afternoon.

19.02.12: With another comfortable 64 62 win, this time over Rochette, I qualified for tomorrows last round of qualies. At noon I will play against the topseeded Tatsuma Ito for a spot in the main draw.

18.02.12: I am currently playing the qualifications of the Open 13 in Marseille. I started off well by beating Kenny De Schepper 64 62 in the opening round. My opponent in tomorrows 2nd round will be Laurent Rochette.

22.02.12: Ich unterlag Llodra mit 67(2) 67(3). Nun werde ich morgen direkt nach Dubai weiterreisen und dort am Samstag die Qualifikation spielen.

20.02.12: Mit dem heutigen 62 76(5) Erfolg über Ito habe ich mich für das Hauptfeld in Marseille qualifiziert. Dort treffe ich am Mittwoch Nachmittag auf den Franzosen Michael Llodra.

19.02.12: Auch Rochette konnte ich mit 64 62 bezwingen und damit stehe ich in der morgigen letzten Qualifikationsrunde, in welcher ich gegen den Topgesetzten Tatsuma Ito um einen Platz im Hauptfeld spielen werde.

18.02.12: Ich bin heute mit einem 64 62 Sieg über Kenny De Schepper ins Qualifikationsturnier von Marseille gestartet. Morgen treffe ich in der zweiten Runde mit Laurent Rochette auf einen weiteren Franzosen.

12.02.12: On a desastrous weekend we lost our Davis Cup tie against the USA with a score of 0-5. That means we will once again have to try to maintain our world group status in a playoff match in September. 12.02.12: Wir erlebten am Wochenende im Davis Cup leider ein Debakel und gingen gegen die USA mit 0-5 unter. Damit werden wir im September einmal mehr gegen den Abstieg aus der Weltgruppe spielen müssen.
03.02.12: I reloaded my batteries over the last 2 days and will meet with the rest of the Swiss Davis Cup Team later today. Over the next 7 days we will prepare our 1st round match against the USA which will be held at the Forum in Fribourg from Feb 10th-12th. 03.02.12: Ich pausierte die letzten 2 Tage und treffe mich heute mit meinen Davis Cup Teamkameraden, um uns in den nächsten 7 Tagen auf die bevorstehende Begegnung gegen die USA vorzubereiten, welche vom 10.-12. Februar im Forum in Fribourg über die Bühne gehen wird.
31.01.12: Unfortuately, I paid the price today for the efforts in the qualifying and lost 67(3) 16 to Berrer after having had a setpoint at 6-5 30-40.

30.01.12: After nearly 3 hours, I secured my place in the main draw by defeating Rik De Voest 57 64 64. I was then drawn to play against last year finalist Michael Berrer from Germany in tomorrow's 1st round. Our match is scheduled for 12 noon.

29.01.12: Today's second qualifying round ended up being much tougher that the first one. After a bit more than 2 hours of play, I eventually beat Mirza Basic 76 36 61. Tomorrow I will play for a spot in the main draw against the number 2 seeded Rik De Voest from South Africa.

28.01.12: I won my first qualifying match at the ATP 250 Event in Zagreb today, beating Croatian Franko Miocic 64 62.

25.01.12: After another 3 weeks of practice and skipping the Challenger of Heilbronn, I will travel to Zagreb tomorrow where I will play the qualifying on the weekend.

31.01.12: Leider fehlte mir heute nach den harten Matches in der Qualifikation etwas die Energie und ich unterlag Berrer nach vergebenem Satzball mit 67(3) 16.

30.01.12: Nach knapp 3 Stunden und einem hart erkämpften 57 64 64 über De Voest war mein Einzug ins Hauptfeld Tatsache. Dort wurde ich dem letztjähringe Finalisten Michael Berrer zugelost, gegen den ich bereits am Dienstag um 12 Uhr antreten muss.

29.01.12: In der zweiten Qualifikationsrunde hatte ich mehr zu kämpfen als gestern. Schliesslich bezwang ich den Bosnier Mirza Basic in etwas mehr als 2 Stunden mit 76 36 61. Morgen steht die entscheidende Partie der Qualifikation an, in der ich auf den an Nummer 2 gesetzten Rik De Voest treffe.

28.01.12: Beim 250er Turnier in Zagreb bezwang ich heute zum Auftakt der Qualifikation den Einheimischen Franko Miocic mit 64 62.

25.01.12: Nach knapp 3 weiteren intensiven Trainingswochen und dem Verzicht auf Heilbronn werde ich morgen nach Zagreb reisen, wo ich am Wochenende in der Qualifikation an den Start gehen werde.

 

earlier entries:  news archive frühere Berichte: siehe news archive
 
Mano Sport   syntax übersetzungen       wilson tennis   hi-pro  
webdesign flueckiger   © marco chiudinelli switzerland